Gut im Geschäft

Unsere Referenzen zeigen gute Beispiele für gelungene Partnerschaften und machen deutlich, warum es gerade im Automobilbereich so wichtig ist, auf den richtigen Partner zu setzen.

Warum Bleker und Citroën? Kurz gesagt: Richtig gute Fahrzeuge und unkomplizierte Betreuung über einen Ansprechpartner. Wenn man wie wir mit über 100 Citroën Berlingos ständig bundesweit für die TELEKOM unterwegs ist und täglich über 1.000 Anschlüsse privat und gewerblich verantwortet, dann ist man gut beraten, direkt aus einer Hand bedient zu werden. Ein großer Partner wie Bleker sorgt eben auch schnell für den passenden Ersatz im Falle des Falles. Für uns unverzichtbar.

Sascha Nagel, Geschäftsführer | Elektrobau Nagel in Nastätten 

Wir sind selbst in der KFZ-Branche zu Hause und wissen, wie wichtig es ist, dass die Kunden unserer Werkstätten bei Reparaturen mobil bleiben. Die Autos von Bleker sind da unsere erste Wahl, weil sie nicht 08-15 sind. Besonders der Cactus von Citroën oder der sportliche DS3 sind echte Hingucker. Gute Werbung für uns und viel Fahrspaß für unsere Kunden.

Gerhard Steinko, Geschäftsführer | K+S Autoglas in Bühl-Vimbuch

Als Schornsteinfeger bin ich tagtäglich mit vielen Instrumenten in meinem Bezirk unterwegs. Dafür ist der Citroën Berlingo mit seinem großzügigen Innenraum und den kompakten Außenmaßen bestens geeignet. Die ideale Ergänzung für die Organisation und den sicheren Transport aller Kehr- und Messgeräte ist die Lösung mit Regalsystemen von Order System, die mir von Bleker zusätzlich aus einer Hand angeboten und individuell für meine Bedürfnisse angepasst und eingebaut wurde.

Schornsteinfeger Martin Brand

Bleker Kunde Keizers
Für uns ist entscheidend, dass unsere Transportfahrzeuge mit den passenden Ladesystemen ausgestattet werden können, dass wir bei Bedarf auf Ersatzfahrzeuge zurückgreifen können und dass wir von der Anschaffung über die notwendigen Umbaumaßnahmen bis hin zur Wartung alle Leistungen aus einer Hand bekommen. Die C5 Business-Fahrzeuge runden unsere kleine Flotte optimal ab.

Jörg Keizers und Waldemar Keller, Geschäftsführer Keizers Natursteine Borken